RWM-Group | Nr.1 der Versicherungsberater | Bundesweit

+561 98 62 630

+561 99 85 693

Sofortkontakt

Aus der Praxis

LABRADOR EMMI, VOGEL STRAUSS UND EIN ZERSTÖRTER MERCEDES.

Petra, zusammen mit Christian von der RWM Group, im Interview

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt…..

Es war im Hochsommer 2018.

Mandantin hatte zu ihrem  Ansprechpartner, einem Ver­sicherungs­makler,  das Vertrauen verloren, da dieser sich in der Vergangenheit 2 grobe „Schnitzer“ erlaubt hatte, welche die Kundin viel Geld gekostet haben.

Matthias: Petra. Vielen lieben DANK, dass Du mir für dieses Interview zur Verfügung stehst. Erstens kommt es anders, zweitens……

Petra: Wohl wahr, wohl wahr. Was ärgere ich mich immer noch. Kannste Dir aber auch nicht ausdenken……

Matthias: Ausdenken? Was war passiert? Mach meinen Lesern doch mal Fleisch an den Knochen.

Petra: Fleisch und Knochen ist gar kein so schlechtes Stichwort, da es um meinen Labrador Emmy geht. Mit seinen 35 Kilogramm bleibt von einem Knochen nicht viel übrig. Aber, von Beginn an.

Es war im Herbst als ich auf den Hof ging, um den Müll rauszubringen. Emmy, der mit seinen 15 Jahren ja schon recht alt und auch eher unbeweglich ist, nutzte diesen kleinen Augenblick und stahl sich aus der Tür, ohne dass ich es merkte!

Matthias: Du hast nicht bemerkt das Emmy auf Wanderschaft ging? Wie ging es weiter?

Petra: Gute Frage 🙂 An dieser Stelle hätte ich die Geschichte damals am liebsten zurückgedreht, denn es klingelte an der Tür und meine Nachbarin stand mit einem sichtlich aufgebrachten Herrn vor der Tür. Zu meiner Verwunderung kam auch Emmy um die Ecke und verschwand hinter mir in seinem Körbchen.

Matthias: Spannend. Was war passiert bzw. warum war der Mann so aufgebracht?

Petra: Lass mich doch mal ausreden……. Schließlich geht es erst los……. Also. Emmy war just in dem Moment auf die Hauptverkehrsstraße gelaufen, als der Herr mit seinem Mercedes kam. Meine Nachbarin erzählte mir später, dass es ordentlich gerumst hat, als Emmy in die Luft geschleudert wurde und zu guter Letzt auf der Motorhaube vom Mercedes landete.  Emmy war zum Glück nix passiert. Aber der Mercedes……… Du kannst es dir denken, Matthias………

Matthias: Oh ja, alles in allem sprechen wir hier von 5000,- Euro Schaden….. Und, um das vorwegzunehmen, der Hund war nicht versichert…

Petra: War er doch, dachte ich zumindest. Mein bisheriger Ver­sicherungs­makler hatte vor einigen Jahren das Mandat übernommen und dabei bestehende Verträge gekündigt. Unter anderem auch die Hundehaftpflicht von Emmy. Als wir dann die neuen Verträge geschlossen haben, hat er schlicht vergessen, Emmy zu ver­sichern……..Da stand ich nun mit meinem kurzen Hemd….

Matthias: Moment……. So kurz war das Hemd dann doch nicht…..  Schließlich ist ein Vermittler von Versicherungen verpflichtet, für genau solche Fälle eine Haft­pflichtversicherung zu unterhalten. Zudem unterliegt ein Ver­sicherungs­makler einer Dokumentationspflicht, er muss also dokumentieren, dass Du den Hund nicht ver­sichern wolltest. Kann er den Nachweis nicht erbringen, greift seine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung.

Petra: Das alles wusste ich zum Zeitpunkt des Schadens nicht und habe den Schaden sowie Anwaltskosten aus eigener Tasche bezahlt. Erst als Du mir die rechtliche Seite erklärt und jemanden aus Deinem Netzwerk empfohlen hast, kam Bewegung in die Sache. Mein früherer Makler spielte nämlich Vogel Strauss und hat den Kopf in den Sand gesteckt.

Matthias: Petra, lassen wir doch Christian zu Wort kommen. Christian ist Inhaber und Versicherungsberater der RWM Group aus Kassel und hat schon mehrfach meinen Kunden geholfen. Als Versicherungsberater ist er eine Art Bindeglied zwischen Anwalt und Kunde. Schon mehrfach hat er Kunden von mir einen nicht unerheblichen Mehrwert geboten indem er Regulierungen bei bereits aussichtslosen Fällen durchgesetzt hat. Daher habe ich, in Kooperation mich Christian, auch eine Lösung parat wenn der Vertrag nicht über mich läuft bzw. vermittelt wurde. Ich tickerte Christian kurzerhand an, schilderte ihm den Fall und……. Aber, lassen wir Christian erzählen. 

Christian Müller

Christian Müller

Christian: Hallo Matthias, hallo Petra. Ja, tatsächlich ist es so wie Matthias oben weiter erwähnt hat. Da ich bei so etwas nicht lange fackel, rief ich umgehend den Makler an und machte ihn darauf aufmerksam, dass er doch bitte seine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung informieren möchte. 

Matthias: Wie hat der Makler auf Deinen Anruf reagiert, Christian?

Christian: Er war, sagen wir mal, „not amused“.  Ich habe ihm dann in einem Gespräch auf Augenhöhe eventuelle rechtliche Konsequenzen aufgezeigt und es kam Bewegung in die Sache. Langsam, aber es tat sich was.

Matthias: Lange Rede, kurzer……… Petra hat den Schaden vollumfänglich erstattet bekommen und alle haben profitiert. Alle, bis auf einer. Aber das wollen wir nicht weiter thematisieren 😉

Euch, liebe Petra, lieber Christian, ganz herzlichen DANK.  Dir, Christian, dass wir bereits die dritte „Schlacht“ erfolgreich zusammen geschlagen haben und Dir, liebe Petra, für Dein Vertrauen. #Empfehlungskunden sind #Topkunden.

 ( Quelle https://www.devk-bo.de/labrador-emmi-vogel-strauss-und-ein-zerstoerter-mercedes-petra-zusammen-mit-christian-von-der-rwm-group-im-interview?fbclid=IwAR3mi9w_SucAfbPE3ZynJ--SXtMJ-3FTxRReEQvYDNNRFoYPjEH0j56F0mU)

 



[ zurück ]

 
Schließen
loading

Video wird geladen...